Überblick der Apple-Neuerungen 2011

Von den einen als der Unterhaltungselektronik-Konzern schlechthin in den Himmel gehoben, von den anderen gejagt oder gehasst. Beim weißen Apfel scheiden sich seit mehreren Jahren die Geister.

Einfach, intuitiv, benutzerfreundlich, funktional, aber eben auch teuer … so könnte man Apple‘s Produkte vielleicht am besten beschreiben. Aber Qualität hat eben ihren Preis.

Doch was plant der Apfel-Konzern für das aktuelle Jahr? Welche Produkte werden erwartet? In welche Richtung will man sich bei Apple bewegen? Dies und einige weitere Fragen möchte ich euch in meiner siebenteiligen Serie gern erklären.Da einige von euch sicher wissen, dass Apple um die Geheimhaltung der anstehenden Produkte sehr bemüht ist, kann ich hierfür allerdings keine hundertprozentige Garantie geben. Trotzdem habe ich versucht meine Recherche gut durchzuführen und euch einen schönen und hoffentlich aufschlussreichen Überblick über das Apple-Jahr 2011 zu bieten. So, dann legen wir los!

Zunächst mal Hardware: Neues iPad, neue Macs, neues iPhone, neue iPods. Kurz gesagt: alles wird neu, so wie jedes Jahr eigentlich :) . Wie genau das vor sich gehen soll, werde ich gleich erläutern. Softwaretechnisch wird Apple sowohl iOS, als auch Mac OS X im Sommer erneuern. Auch dazu später mehr. Zuerst möchte ich euch gerne einen zeitlichen Überblick über die anstehenden Entwicklungen geben.

Neuerungen Quartal 1

Das erste Quartal im neuen Jahr wird vermutlich ganz im Zeichen der Touch-Sparte von Apple stehen, also iPhone und iPad. Den ersten von insgesamt 4 Schritten hat Apple bereits getan: das iPhone 4 kommt am 10. Februar in den USA zum Netzbetreiber Verizon mit CDMA-Technik. Apple und Verizon erhoffen sich Neuzugänge von 10-15 Millionen Geräten. Im weiteren Verlauf des Quartals werden das neue iPad, hoffentlich endlich das weiße iPhone 4 Modell, sowie ein Ausblick auf iOS 5 folgen. Höchstwahrscheinlich werden das neue iPad und iOS 5 im Rahmen getrennten Keynotes vorgestellt werden.

Neuerungen Quartal 2

Auch das zweite Quartal 2011 verspricht laut dem aktuellen Stand der Dinge sehr viel. Zuerst werden neue MacBook Pro Modelle mit Sandy Bridge Architektur erwartet. Beim Design sprechen bereits einige von einer starken Anlehnung an das derzeitigen MacBook Air. Danach wird auf der WWDC ’11 im Juni das neue iPhone mit dazugehörender Software iOS 5, sowie MacOS 10.7 Lion, vorgestellt.

Neuerungen Quartal 3

Im folgenden dritten Quartal wird Apple vermutlich im September die iPod-Reihe aktualisieren und damit für frischen Wind im Musikgeschäft sorgen. Zudem werden erste iMacs auf Sandy Bridge Basis erwartet. Die Gerüchteküche brodelt bereits: Angeblich soll es den neuen iMac auch mit Touchscreen und Multitouch-Technologie geben.

Neuerungen Quartal 4

Das Jahr wird sich mit dem vierten Quartal dem Ende zuneigen. Hier werden lediglich Aktualisierungen im Bereich des Macs stattfinden. Sollte das weiße MacBook nicht eingestellt werden, so wird es gemeinsam mit dem Mac Mini vermutlich mit einem Core i3 auf Sandy Bridge Basis ausgestattet werden, das MacBook Air dagegen laut Gerüchten sogar mit einen i5. Alle drei sollen zudem fortan über einen diskreten Grafikchip verfügen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*